Buchungskonditionen Escort Damen für Ulm

Die Mindestbuchungsdauer für die nachfolgenden Damen beträgt

3 Std.

Die Mindestbuchungsdauer sowie Reisekosten für die nachfolgenden Damen erfahren Sie

auf Anfrage

Kulinarisches und Kulturelles mit einer Escortdame in Ulm genießen und erleben

Ulm mit Ihrem Escortservice entdecken

Die Universitätsstadt Ulm liegt am südöstlichen Rand der Schwäbischen Alb, direkt an der Donau und ist heute eine Großstadt in Baden-Württemberg nahe der Grenze zu Bayern. Die offizielle Geschichte der Stadt begann im Jahr 854 als König Ludwig der Deutsche dort eine Urkunde besiegelte und so für die erste offizielle Erwähnung sorgte. Im Jahr 850 war Ulm nämlich zur Königspfalz mit Namen „Hulma“ erklärt geworden. Von einer Stadt konnte man damals jedoch noch nicht sprechen, denn an den Ufern von Donau und Blau lagen damals nur wenige Höfe und Hütten. Im Schutz der Pfalz entstand schließlich eine Wirtschaftssiedlung mit verschiedenen Handwerksbetrieben sowie einem Marktplatz – aus der kleinen Siedlung wurde langsam die Stadt Ulm.

Doch eigentlich reicht Ulms Geschichte viel weiter zurück. Prähistorische Funde aus verschiedenen Epochen weisen nämlich darauf hin, dass die Gegend des heutigen Ulms nicht nur bereits in vorrömischer Zeit besiedelt war, sondern den Schnittpunkt diverser überregional wichtiger Verkehrs- und Handelsrouten bildete.

Ulms Stadtbild

Die Sehenswürdigkeit, an der kein Besucher Ulm vorbei kommt, ist selbstverständlich das Ulmer Münster, für das die Stadt weithin bekannt ist. Diese Hauptkirche der Stadt wurde im gotischen Stil erbaut und weist mit 161,53 Metern den bis dato höchsten Kirchturm der Welt auf. Neben dem Hauptturm ist das Ulmer Münster mit zwei weiteren Chortürmen ausgestattet, die den hohen Kirchturm flankieren. Auch sie sind verhältnismäßig hoch, nämlich 86 Meter. Wenn Sie gut zu Fuß sind, können Sie den Hauptturm bis zu einer Höhe von ungefähr 143 Metern besteigen und einen einzigartigen Blick über Ulm und seine Umgebung genießen. An Tagen mit Föhnwetterlage reicht der Blick sogar über Oberschwaben bis hin zu den Alpen.

Bis zum Zweiten Weltkrieg war Ulm reich an jahrhundertealten Baudenkmälern aus unterschiedlichen Epochen, die während des Krieges aber weitgehend vernichtet wurden. Tatsächlich blieb gerade einmal ein Fünftel der ursprünglichen Altstadtbebauung erhalten. Einige alte Gebäude wurden zumindest äußerlich wieder aufgebaut, dazu gehören zum Beispiel das historische Rathaus, das Schwörhaus und das Kornhaus. Insgesamt ist das Stadtbild heute jedoch von einem Zusammenspiel von Alt und Neu geprägt. Wurden direkt nach dem Krieg zugunsten des schnellen Wiederaufbaus keine bemerkenswerten Bauten geschaffen, sind in jüngerer Vergangenheit auch in direkter Nachbarschaft zum Münster einige sehenswerte Gebäude entstanden, wie zum Beispiel die neue Stadtbibliothek als „gläserne Pyramide“ oder die Kunsthalle Weishaupt. Hier setzten die Architekten auf die Kontrastwirkung zwischen historischen und modernen Bauwerken.

Unter dem Fünftel der verbliebenen Altstadtgebäude sind allerdings auch einige wichtige und besonders sehenswerte Bauwerke. Eines davon ist das Steinhaus, welches aus dem 12. bis 13. Jahrhundert stammt und damit das älteste Gebäude der Stadt darstellt. Ganze Viertel, deren historische Bauten im Krieg nicht zerstört wurden, sind das Fischer- und Gerberviertel und das Viertel Auf dem Kreuz. Hier können Sie mit einer interessierten Escortdame durch mittelalterliche Gassen schlendern und diverse Häuser aus der Zeit vor dem 17. Jahrhundert bestaunen.

Ebenfalls sehenswert und auffällig im Stadtbild sind der Metzgerturm und der Gänsturm, die beide einst als Teile der Stadtbefestigung erbaut wurden. Der Metzgerturm wird auch als „Schiefer Turm von Ulm“ bezeichnet, denn er neigt sich um stolze 3,3 Grad, da er auf ehemals sumpfigem Untergrund errichtet wurde.

Kultur und Freizeit mit Ihrer Escort Dame Ulm genießen

Die Stadt Ulm verfügt über ein attraktives Kulturangebot. So können Sie sich im Ulmer Museum nicht nur über die Stadtgeschichte informieren, sondern auch über Naturkunde, Archäologie und Kunsthandwerk. Das Donauschwäbische Zentralmuseum hingegen präsentiert seit seiner Eröffnung im Jahr 2000 die Geschichte der Donauschwaben. Wenn Sie Kunstliebhaber sind, sollten Sie auf jeden Fall der Kunsthalle Weishaupt einen Besuch abstatten, in der eine umfangreiche private Sammlung zeitgenössischer Kunst der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird. Der Fokus liegt auf Kunstwerken der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts bis in die Gegenwart.

Das städtische Theater, welches unter dem Namen „Theater Ulm“ arbeitet, wurde bereits im Jahr 1641 gegründet und ist damit das älteste Theater Deutschlands. Auf dem Programm stehen Musiktheater, Ballett und Schauspiel, angegliedert ist außerdem das „Philharmonische Orchester der Stadt Ulm“.

Wenn Sie sich in der Natur entspannen wollen, lohnt sich ein Besuch der Friedrichsau, dem Naherholungsgebiet der Stadt Ulm. Die Friedrichsau ist besonders leicht zu erreichen, denn nach 30 Gehminuten sind Sie bereits am Ziel. Selbstverständlich können Sie ebenso gut mit Bus, Bahn oder auch mit dem Fahrgastschiff über die Donau zur Friedrichsau gelangen. Dort finden Sie neben Parkanlagen und einem Festplatz auch den Tiergarten der Stadt Ulm, in welchem Tiere in sechs Revieren zu bewundern sind. Ein besonderes Highlight ist das Donauaquarium, in dem den Besucher in der Donau heimische Fischarten präsentiert werden.

Gastronomie- und Hoteltipps für Ulm

Maultaschen, Spätzle und Kutteln – in den gastronomischen Betrieben von Ulm und Neu-Ulm bekommen Sie selbstverständlich diese typisch schwäbischen Spezialitäten. Rustikale Gasthäuser laden Sie dazu ein, Ihren Gaumen mit Köstlichkeiten der Region zu verwöhnen. Vielleicht wollen Sie aber auch in Begleitung einer Escortlady internationale Küche genießen – auch das ist in Ulm möglich.

Auch die Hotellandschaft von Ulm lässt keine Wünsche offen. Wie wäre es zum Beispiel, wenn Sie in zentraler Lage in unmittelbarer Nähe des Ulmer Münster übernachteten? Ob einfaches Standard-Hotel oder erstklassiges Komfort-Hotel, Sie finden bestimmt die passende Übernachtungsmöglichkeit für Ihren Aufenthalt in Ulm.

 

Restaurants

 

Restaurant Boccaccio

http://www.boccaccio-ulm.de/

+49 731 6 62 20

 

Restaurant Bierwirtschaft Zur Lohmühle

http://www.lochmuehle-ulm.de/

+49 731 6 73 05

 

Restaurant Schwarze Henne

http://www.schwarzehenne.de/

+49 731 9 21 51 13‎

 

Historisches Brauhaus Drei Kannen

http://www.dreikannen.de/

+49 731 67717‎

 

Hotels

 

Hotel Engel

http://www.hotel-engel-ulm.de/

+49 731 140 40-0

 

Hotel Blaubeurer Tor

http://www.hotel-blaubeurertor.de/

+49 731 93 46-0‎

 

Hotel Am Rathaus

http://www.rathausulm.de/

+49 731 9 68 49-0

 

Hotel Schiefes Haus

http://www.hotelschiefeshausulm.de/

+49 731 9 67 93-0‎

 

Hotel Ulmer Stuben

http://www.ulmerstuben.de/

+49 731 96 22 00