Buchungskonditionen Escort Damen für Gera

Die grüne Stadt Gera in Thüringen mit einer Begleitung von Ihrem exklusiven Escortservice entdecken

Gera liegt im Osten Thüringens und ist mit etwa 120.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt nach der Landeshauptstadt Erfurt. Die malerische Lage im hügeligen Umland, direkt am Fluss Weiße Elster, die Uferwiesen am Fluss, der Stadtwald und viele Parks sorgen für den Beinamen "Grüne Stadt". Kunst und Kultur werden ebenfalls groß geschrieben. Die ostthüringische Stadt ist die Heimat des bekannten Malers Otto Dix. Erleben Sie Geras Ausstrahlung gemeinsam mit einer attraktiven Escort Dame, die Ihnen die Sehenswürdigkeiten zeigt - und bei gegenseitiger Sympathie auch noch mehr!

Mit Ihrem Escort einen Rundgang durch die Stadt an der Elster unternehmen

Seit der Gründung im Jahr 995 ist die Stadt erheblich gewachsen. In der Stadtgeschichte fanden einige tragische Ereignisse statt. Die frühere Fürstenstadt wurde mehrfach fast vollständig zerstört. Im Jahr 1450 fand der Sächsische Bruderkrieg statt, der zahlreiche Verwüstungen hinterließ. 1686 und 1780 musste die Stadt nach verheerenden Bränden wieder aufgebaut werden. Im 19. Jahrhundert erlebte die Stadt im Elstertal einen wirtschaftlichen Aufschwung. Als Industriezentrum und als Firmensitz der Kaufhausketten von Oscar Tietz - später bekannt unter dem Namen Hertie - stiegen Einkommen und Ansehen. Doch zehn schwere Luftangriffe im Zweiten Weltkrieg führten wieder zu großen Zerstörungen. Weite Teile der Stadt fielen dem schwersten Angriff am 10. April 1945 zum Opfer. Nach dem Krieg erfolgte die Teilung Deutschlands.

Seit der Wiedervereinigung ist die Stadt vor allem durch die Kulturszene und den starken Akzent auf Natur und Blütenpracht bekannt. Bei dem Bundeswettbewerb unter dem Motto "Unsere Stadt blüht auf" erzielte die Stadt gleich zweimal Gold, und zwar in den Jahren 2005 und 2009. Zudem fand im Jahr 2007 hier die Bundesgartenschau statt. Dafür wurden der historische Hofwiesenpark, die Orangerie und der ehemals historische Küchengarten umgestaltet. Noch mehr blühende Highlights gibt es im Botanischen Garten, in vielen Parks sowie beim Blick über den Zaun in Privatgärten zu entdecken.

Nutzen Sie die Möglichkeit Ihren charmanten Begleitservice in Gera zu finden und mit einem traumhaften Escort die Stadt Gera zu erkunden.

Bei einem Spaziergang durch die Innenstadt lernen Sie die schönsten Sehenswürdigkeiten Geras kennen. Die historische Altstadt erstreckt sich rund um den Marktplatz, an dem das Rathaus mit dem liebevoll restaurierten Portal und die Stadtapotheke alle Blicke auf sich ziehen. Die beiden Gebäude aus der Renaissancezeit sind sehr gut erhalten und zählen zu den schönsten Bauwerken in Thüringen. Der Simsonbrunnen beeindruckt mit barocker Pracht. Am Mohrenplatz befinden sich die sehenswerten Kirchen St. Marien, St. Johannis und St. Salvator. Die Reste der alten Stadtmauer sind ebenfalls ein historisches Zeugnis der Vergangenheit.

Wenn Sie mit Ihrer Begleitung, gefunden über das Werbeportal für exzellenten Escort Service, unterwegs sind, lohnt sich auch ein Blick in die Geraer Kunst- und Kulturszene. Das Jugendstiltheater, erbaut im Jahr 1902, zeigt ein beachtliches Spektrum an künstlerischen Aktivitäten. Das Programm reicht von Opern, Operetten und Schauspiel über Musicals und Konzerte bis hin zu modernem und klassischem Ballett. Besonders erwähnenswert: Das Puppenspiel im Theater erfreut große und kleine Besucher!

Unweit vom Theater befindet sich die Orangerie, die mit ihrer Mischung aus französischem Barock, englischer Gartenbaukunst und italienischer Renaissance immer einen Abstecher wert ist. In der Orangerie und im Geburtshaus des Malers Otto Dix finden Sie Ausstellungen und Kulturevents, die traditionelle und zeitgenössische Kunst und Kultur in den Mittelpunkt stellen. Noch mehr Einblicke in die Geschichte erhalten Sie bei einem Besuch des Stadtmuseums sowie der Museen für Angewandte Kunst und für Naturkunde.

Geras "Unterwelt": Nein, hier finden keine kriminellen Aktionen statt! Als "Unterwelt" werden die sogenannten Höhler bezeichnet. Das sind tiefliegende Wirtschaftskeller. Im 17. und 18. Jahrhundert wurden die Keller für die Bierlagerung genutzt. Heute sind die Höhler im Stadtkern ein öffentliches Führungsobjekt, das Sie besichtigen können. Im Höhler Nr. 188 ist ein Untertage-Museum installiert, das spannende Einblicke in den Bergbau bietet.

Spannende Ausflüge in die Umgebung mit Escorts genießen

Zu den beliebtesten Ausflugszielen der Geraer Bürger gehört der Cospudener See. Der See liegt südlich von Leipzig, er entstand in einem gefluteten Restloch aus dem Tagebau. Mit einer Fläche von 4,36 Quadratkilometern ist der "Cossi", wie ihn die Einheimischen liebevoll nennen, ein attraktives Zentrum für Wassersport und Naherholung. Viele Sport- und Freizeitmöglichkeiten sowie zahlreiche Veranstaltungen und eine vielfältige Gastronomie machen den See zum Treffpunkt in jeder Jahreszeit. Zudem sind die beiden Städte Erfurt und Leipzig schnell zu erreichen. Wenn Sie also auch außerhalb Geras Thüringen entdecken möchten, unternehmen Sie mit Ihrer Escortdame, wie von einer Begleitagentur empfohlen, einen Tagestrip in die nähere Umgebung!

Die sinnliche Seite Geras...

... entdecken Sie bei einem Escort-Date! Wie bei einer renommierten Begleitagentur bieten wir Ihnen Kontakte und einen stilvollen Begleitservice. Ob für eher offizielle Anlässe, gefühlvolle Momente zu zweit oder auch zu dritt, eine Escortdame mit Stil und Niveau bereichert Ihren Aufenthalt in der Stadt am Elsterufer.

Sinnlichkeit ist jedoch mehr als nur Erotik! Auch kulinarische Erlebnisse und Getränke-Spezialitäten aus der Region gehören dazu. Die Köstritzer Brauerei ist weit über die Grenzen Thüringens hinaus bekannt. Genießen Sie ein Glas Schwarzbier oder Kellerbier, die ideale Ergänzung zur beliebten Thüringer Bratwurst! Viele Restaurants und Cafés laden zu einem gemütlichen Aufenthalt ein. Spezialitäten aus der Region erwarten Sie zum Beispiel in der "Waldmeisterei" am Stadtwald. Das angeschlossene Hotel bietet Ihnen eine stilvolle Übernachtungsmöglichkeit. Das Lokal "Grünspecht" in der Friedrich-Engels-Straße 9 sorgt mit einem heimeligen Ambiente und leckeren Steaks und Scampi für entspannende Momente. Die Gaststätte "Zum Obstler" in der Liebschwitzer Straße 121 überrascht mit regionaler und deutscher Küche. Am Stadtgraben 14 finden Sie die "Alte Brauerei 1880", eine gelungene Mischung aus Restaurant, Lounge und Bar. Das Restaurant "Ferberturm" mit der Adresse Am Ferberturm 14 ist ein traditionsreiches Ausflugslokal mit romantischer Aussicht und gutbürgerlicher Küche.

Stilvoll übernachten: Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen finden Sie in jeder Preisklasse. Sehr schön und idyllisch wohnen Sie im Zwergschlösschen in der Untermhäuser Straße 67/69, nur zweieinhalb Kilometer vom Stadtzentrum entfernt. Das "Regiohotel Central" in der Gagarinstraße 64 ist in einem reizvollen Jugendstilgebäude untergebracht, die City erreichen Sie in wenigen Minuten.